Drucken

Berufsbezogene Deutsch-Sprachförderung nach § 45 a AufenthG (DeuFöV) – Spezialmodul B1

Beginn:
19. Okt 2020
Kurs-Nr.:
-
Kosten:
auf Anfrage
Ort:
Bad Hersfeld
Koordinator/in:

Beschreibung

Ziel

Ziel des Spezialmoduls B1 ist, dass die Teilnehmenden innerhalb von 400 UE berufsbezogene Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache erwerben.

Inhalt

Folgende Fähigkeiten sollen innerhalb des Moduls erworben werden:

  • Hörverstehen in klarer Standardsprache
  • Leseverstehen (Texte lesen und verstehen können)
  • Sprechen/Interaktion (über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete)
  • Schreiben (zusammenhängende Texte und Themen verfassen/verstehen)

Methoden

Die Methoden im Spezialmodul richten sich nach den wichtigsten grundsätzlichen Prinzipien der Erwachsenenbildung und der Förderung von Deutsch als Zweitsprache.

  • Teilnehmer- und Bedarfsorientierung
  • Handlungsorientierung und Praxisbezug
  • Vermittlung und Training von Lernstrategien

Eine sozialpädagogische Betreuung ist für jeden Teilnehmer vorgesehen.

Zielgruppe

Teilnehmende am Spezialmodul B1 sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter,

  • mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter, die beim Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs nach § 43 des Aufenthaltsgesetzes inklusive der 300 UE Wiederholung das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben
  • zwar durch ein vorhandenes Zertifikat nach dem GER das Sprachniveau B1 nachweisen können, dieses Zertifikat jedoch älter als sechs Monate ist und der Einstufungstest ein Sprachniveau unterhalb von B1 nachweist.

Dauer

400 Unterrichtsstunden
Montags bis freitags (Vollzeit)
25 Unterrichtsstunden/Woche

Ort

BZH Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen
36251 Bad Hersfeld, Leinenweberstraße 1 - 3

Termin

19.10.2020 - 25.02.2021
Vormittags (08:30 Uhr bis 12:30 Uhr)
Maximal 10 Plätze

Ansprechpartnerin

Frau Schröder
Tel. 06421 48066-200, E-Mail: bad-hersfeld@bz24.de

Kosten

Die Teilnahme an einem berufsbezogenen Deutschsprachmodul ist kostenlos. Ausgenommen davon sind sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, sofern sie keine Leistungen nach dem SGB II, III, XII oder AsylbLG oder eine Berufsausbildung oder Einstiegsqualifizierung absolvieren.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte leisten einen Kostenbeitrag pro Unterrichtseinheit von 2,07 €.

 


Kategorie

Tags

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen