Drucken

Berufsbezogene Deutsch-Sprachförderung nach § 45 a AufenthG (DeuFöV) – Basismodul von B1 zu B2 (vormittags - 500 UStd.)

Beginn:
26. Apr 2021
Kurs-Nr.:
-
Kosten:
auf Anfrage
Ort:
Gießen
Koordinator/in:

Beschreibung

Ziel

Ziel des B2-Basismoduls ist, dass die Teilnehmer innerhalb von 500 UE die vorhandenen Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache erweitern und vertiefen.

Inhalt

Die zu erwerbenden und zu trainierenden Sprachhandlungen auf dem Niveau B2 werden durchgehend im Rahmen von arbeitsweltlichen Kontexten behandelt, sind häufig jedoch so allgemein gefasst, dass sie auch in anderen Lebensbereichen angewandt werden können. Im Rahmen dieser Zielsetzung werden die Fertigkeiten Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben gleichermaßen und integriert entwickelt.

Inhaltlich konzentriert sich das B2-Basismodul auf folgende Punkte:

  • Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen
  • Gespräche/Diskussionen mit Muttersprachlern fließend führen und verstehen, über ein breites Spektrum beruflicher, wissenschaftlicher und alltäglicher Themen sprechen können,
  • verschiedene Lesetechniken erweitern
  • neuen Wortschatz und neue Wendungen einprägen
  • grammatische Strukturen kennenlernen und anwenden können.

Methoden

Die Methoden im B2-Basismodul richten sich nach den wichtigsten grundsätzlichen Prinzipien der Erwachsenenbildung und der Förderung von Deutsch als Zweitsprache.

  • Teilnehmerorientierung
  • Handlungsorientierung
  • Praxisbezug
  • Eigenverantwortung der Teilnehmenden
  • Erwachsenengerechte Didaktik

Zielgruppe

Teilnehmende am B2-Basismodul sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter, welche

  • Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) aufweisen,
  • die Aufnahme einer ihrer Qualifikation und/oder ihren beruflichen Neigungen entsprechenden Tätigkeit anstreben,
  • sich beruflich neu orientieren wollen,
  • in noch höheres Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten nicht reglementierten Berufen anstreben.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die unter § 4 DeuFöV zugangsberechtigt sind.

Dauer

500 Unterrichtsstunden
20 Stunden/Woche

Ort

BZH Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen
35392 Gießen, Wingertshecke 6

Termin

26.04.2021 (Ende: 08.11.2021)

Montags bis mittwochs sowie freitags
Vormittags von 8:30 bis 12:30 Uhr

Ferien: 14.05.2021, 25.05.2021 - 28.05.2021,  04.06.2021, 19.07.2021 - 23.07.2021 und 11.10.2021 bis 13.10.2021

Sprachstandserhebung

Am 18.03.2021 findet bei uns im Haus (Wingertshecke 6) für alle, deren B1-Kurs länger als ein halbes Jahr zurückliegt, eine Sprachstandserhebung statt.

Durchführung

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Ansprechpartnerinnen

Frau Gütges und Frau Engel
Tel. 06421 48066-200, E-Mail giessen@bz24.de

Kosten

Förderung: BAMF-Förderung möglich
Sonstige Förderung: nach §45a AufenthG

 

 

 


Kategorie

Tags

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen