Drucken

Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK - E-Learning

Beginn:
26. Sep 2020
Ende:
25. Sep 2022
Kurs-Nr.:
-
Kosten:
3760,00 EUR
Ort:
Marburg/Gießen
Plätze:
16
Koordinator/in:

Beschreibung

Geprüfte/r Betriebswirt/in - eine attraktive Alternative zum Fachhochschulstudium

Weiterbildung zur Führungskraft

Der Abschluss zum geprüften Betriebswirt/ zur geprüften Betriebswirtin stellt die Spitze der IHK-Weiterbildung dar, ist eine attraktive Alternative zum Fachhochschulstudium und befähigt für die Übernahme strategischer Führungsaufgaben. Durch die Fortbildung erwerben Sie die Qualifikationen, unternehmerisch kompetent, zielgerichtet und verantwortungsvoll Lösungen für betriebswirtschaftliche Problemstellungen der Unternehmen, insbesondere im Zusammenhang mit den Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs, entwickeln zu können. Sie werden in die Lage versetzt, dabei die ökonomische, ökologische und soziale Dimension eines nachhaltigen Wirtschaftens zu berücksichtigen.

Welche Teilqualifikationen sind hierfür notwendig? Mit dieser Frage haben sich Praktiker der Unternehmen, Spezialisten der Bildungsträger sowie Vertreter von Kammern und Verbänden auseinandergesetzt. Herausgekommen ist ein Anforderungsprofil für eine Führungskraft in Industrie, Handel und Dienstleistungen, das bundesweite Anerkennung genießt.

Der/ Die „Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK“ ist einer der höchsten bundesweit anerkannten IHK-Abschlüsse und laut Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR) einem Master-Studium gleichgestellt.

Ihr Nutzen

Mit diesem internetgestützten Fernlehrgang bereitet die Handelsakademie Sie auf die Prüfung zum höchsten bundesweit anerkannten IHK-Abschluss vor. Sie erwerben umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, aktuelles Managementwissen und unternehmerische Handlungskompetenz. Damit qualifizieren Sie sich für die Übernahme strategischer Führungsaufgaben in Wirtschaft und Verwaltung.

Der von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassene Lehrgang besteht aus einer Kombination von Präsenzunterricht (24 Tage) und betreuten Online-Lernphasen, in denen Sie Einsendeaufgaben bearbeiten. Dies ermöglicht Ihnen die flexible Gestaltung Ihrer Lernzeiten.

Inhalt

1. Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse, mit den Handlungsbereichen:

  • Marketing-Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

2. Führung und Management im Unternehmen mit den Handlungsbereichen:

  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement

3. Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch:

Sie fertigen selbstständig eine Projektarbeit zu einer Fragestellung aus der betrieblichen Praxis an und präsentieren deren Ergebnisse im Rahmen eines Fachgesprächs vor dem Prüfungsausschuss.

Prüfung/Zeugnis

Haben Sie alle Lerninhalte abgearbeitet, dann sind Sie fit für die bundeseinheitliche Abschlussprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK). Die Prüfung gliedert sich in drei Teile.
Im Prüfungsteil Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse findet zu jedem der 5 Handlungsbereiche eine schriftliche Prüfung mit anwendungsbezogenen offenen Aufgabenstellungen statt. Die Prüfungsdauer beträgt jeweils 90 bzw. 120 Minuten.

Die Prüfung im Bereich Führung und Management im Unternehmen umfasst zwei Situationsaufgaben zu den Themenschwerpunkten "Unternehmensführung" sowie "Unternehmensorganisation und Projektmanagement", die jeweils in einer Zeit von 240 Minuten schriftlich zu beantworten sind. Eine dritte Situationsaufgabe mit dem Themenschwerpunkt "Personalmanagement" ist in einem 30 Minuten dauernden Fachgespräch mündlich zu beantworten.
Im Prüfungsteil Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch ist in 30 Kalendertagen eine ca. 30 Seiten umfassende fachübergreifende schriftliche Hausarbeit zu einer komplexen Fragestellung aus der betrieblichen Praxis anzufertigen. Ausgehend vom Thema der Projektarbeit ist ein 30 Minuten dauerndes projektarbeitsbezogenes Fachgespräch zu führen. Zum Bestehen der Prüfung müssen alle Prüfungsteile mit mindestens ausreichenden Leistungen bestanden sein.

Über die bestandene Prüfung wird von der Kammer ein benotetes und ein unbenotetes Zeugnis ausgestellt.

Ziel

Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK

Zielgruppe

Zukünftige Führungskräfte (Bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen!)

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie zum Zeitpunkt des ersten Prüfungsteils

  • eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt/in oder Fachkaufmann/frau oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfungnach dem Berufsbildungsgesetz nachweisen oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen.

Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirt/einer Geprüften Betriebswirtin dienlich sind. Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Weitere Voraussetzungen sind solide Grundkenntnisse in Englisch (spätestens zum Zeitpunkt der Prüfung)

Darüber hinaus sind

  • die kontinuierliche Mitarbeit,
  • die regelmäßige Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und
  • die Bearbeitung der Wiederholungs- und Einsendeaufgaben

wichtig für einen erfolgreichen Abschluss.

Technische Voraussetzungen

Für den Teil des Lehrganges, der über das Internet stattfindet, benötigen Sie einen internet- und multimediafähigen PC. Als Teilnehmer benötigen Sie zusätzlich Kenntnisse über die Benutzeroberfläche Microsoft Windows, Erfahrungen im Umgang mit Browsern (Internet Explorer  oder Mozilla Firefox) und Fertigkeiten im Einsetzen von Standardsoftwarepaketen wie Microsoft Office (Word, Excel). Technische Fragen klären wir mit Ihnen gerne vor Beginn des Lehrgangs.

Unsere Leistungen

  • eine über das Internet erreichbare Lernplattform mit medial umgesetzten Skripten
  • auf der Lernplattform eingestellte Aufgaben/Übungen z. T. mit Musterlösungen
  • Einsendeaufgaben, die an die Handelsakademie geschickt und dort korrigiert werden
  • Fachforen und Chat-Räume zum Austausch innerhalb der Lerngruppen und zum Nachfragen bei den Fachdozenten und bei der Projektleitung
  • 24 eintägige Präsenzseminare inkl. Prüfungsvorbereitung
  • Lernbetreuung in angemessenem Umfang über die Lernplattform, per E-Mail und persönlich über einen Zeitraum von 24 Monaten
  • kostenlose Wiederholung der Präsenzphase zur Prüfungsvorbereitung

 Ablauf

  • Beginn jeweils im Frühjahr und Herbst eines Jahres; ein individueller Einstieg ist bei entsprechenden Voraussetzungen monatlich jederzeit möglich
  • Lehrgangsdauer in der Regel 24 Monate - auf Anfrage und bei firmeninternen Lehrgängen kann die Lehrgangsdauer modifiziert werden
  • 6 Monate Verlängerung der Betreuung bei Nichterreichen des Lehrgangsziels
  • Einführung in die Nutzung der Lernplattform
  • selbstständiges Lernen auf der Internet-Lernplattform mit ständiger Online-Betreuung durch unsere erfahrenen Fachdozenten
  • insgesamt 24 Präsenztage zur Erschließung der Themen und zur Prüfungsvorbereitung

Abschluss

Geprüfte/-r Betriebswrt/-in IHK

Abschlusszeugnis der Industrie- und Handelskammer,
Zertifikat des Bildungszentrums,
Teilnahmebescheinigung des Bildungszentrums

Zulassung bei der Zentralstelle für Fernunterricht

Dieser Lehrgang ist als Fernlehrgang unter der Nummer 573410 von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Dauer

24 Monate (einschließlich ca. 24 Präsenztage)

Die Lehrgangsteilnehmer/innen erhalten zu Beginn einen detaillierten Zeit- und Inhaltsplan zum Lehrgangsablauf.

Termin

26.09.2020 - 25.09.2022 (24 Präsenztage)

Ort

Marburg/Gießen

Durchführung

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt.
Diese Seminare führen wir bereits mit mindestens 8 Teilnehmern durch.

Kosten

€ 3.760,00 inkl. Online-Studienmaterial

zzgl. eigener Übernachtungs- und Fahrtkosten und Prüfungsgebühren der IHK

Unsere Seminare sind nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Ratenzahlung

Bei der Zahlungsart "Ratenzahlung" überweisen Sie uns 8 gleiche Raten in Höhe von € 470,00 alle 3 Monate. Die Raten sind fällig zum 15. des Monats nach dem jeweiligen Starttermin.

Förderung

Bei Vorhandensein der persönlichen Voraussetzungen sind u. a. nachfolgende Förderungen möglich:

  • Meister-Bafög
  • Begabtenförderung

Wir beraten Sie gerne über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Bernd Welk, Projektleiter | handelsakademie@bz24.de

 


Kategorie

Tags

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen