Integrationskurse (BAMF)
KiA (§ 45)

AVGS Kenntnisvermittlung Verkauf & Kasse

Einzelmaßnahme mit individuellem Eintritt und AVGS


Beschreibung

Im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bieten wir Ihnen im Einzelcoaching die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Verkauf und Kasse an.

Wird angeboten in: Kassel

Ziel

Durch Informationen über das Berufsfeld und den relevanten Arbeitsmarkt sowie durch Kompetenzfeststellung und Eignungsüberprüfung wird ermittelt, ob und welche Fortbildungen geeignet sind, den Teilnehmenden eine neue berufliche Perspektive zu eröffnen.

Zielgruppe

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus dem Rechtskreis SGB II, die im Handel/Verkauf eine neue berufliche Herausforderung suchen.

Gute Deutschkenntnisse, kommunikative Fähigkeiten und Zahlenverständnis sind für das Erreichen des Lehrgangsziels grundlegend.

Inhalte

Die Maßnahme vermittelt Schlüsselqualifikationen und fachliches Know-how, welches die Teilnehmenden in die Lage versetzt, verantwortungsbewusst Tätigkeiten im Verkauf, insbesondere an der Kasse zu übernehmen. So können sie z.B. Arbeitsabläufe organisieren, Tagesabrechnungen und Serviceleistungen ausführen, Reklamations- und Verkaufsgespräche führen. Weiterhin sind sie in der Lage, ihrer Qualifikation entsprechende Arbeitsstellen zu recherchieren und sich eigenständig zu bewerben.

1. Einführung

  • Kundenverhalten im Einzelhandel
  • Eigenes Auftreten und äußeres Erscheinungsbild
  • Kundenorientierung und Serviceverständnis

2. Beratung und Verkauf

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Die Stufen des Verkaufsgesprächs
  • Serviceleistungen und Zusatzangebote an der Kasse unterbreiten
  • Grundlagen der Warenkunde
  • Grundlagen der Sortimentsgestaltung und der Warenpräsentation

3. Kassensysteme im Überblick

  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Kassensysteme
  • Grundlagen Warenwirtschaftssysteme
  • Warenorganisation mit Warengruppen
  • Kassenorganisation, Einrichten und Verlassen des Kassenarbeitsplatzes

4. Kassieren mit der Tastatur

  • Grundlegende Funktionen der Kassentastatur
  • (Pfand, Storno, Mehrfacheingabe, Rabatt, Warenrückgabe, Freie Warengruppen etc.)
  • Kassieren mit der Tastatur

5. Kassieren mit dem Scanner

  • Grundlagen der Artikelcodierung
  • (Aufbau und Funktionsweise von EAN, Stapelcode, Matrix, RFID)
  • Der Einsatz des Scanners/grundlegende Funktionen
  • Kassieren mit Tastatur und Scanner unter Einbeziehung von Wechsel-/Kundengeld

6. Geld und Zahlungsverkehr an der Kasse

  • Belege und Unterlagen für den Kassiervorgang
  • Zahlungsarten (Unterschiede bei der Zahlung mit Bargeld, EC, Kreditkarte, Kundenkarte, POS, POZ)
  • Echtheitsprüfung des Geldes
  • Methoden des Geldzählens
  • Arbeiten mit Bargeld/Auszahlungen, Kassenabschöpfung
  • Kassenabschluss und Abschluss-Simulation

7. Besondere Situationen an der Kasse

  • Rechtsgrundlagen/Zustandekommen des Kaufvertrages, Leistungsstörungen
  • Rechtsvorschriften für die Warenabgabe (Tabak, Alkohol etc.)
  • Rechtslage bei Falschauszeichnung oder frühzeitig vergriffenen Aktionsangeboten
  • Verhalten bei Falschauszeichnung, vergriffenen Aktionsangeboten
  • Verhalten bei Eingabefehlern
  • Verhalten bei Reklamationen
  • Verhalten bei Diebstahl
  • Störungen am Kassenplatz

8. Praktische Übungen

  • Übungen an verschiedenen Kassensystemen
  • Üben des Verkaufsgesprächs

9. Bewerbungstraining und -coaching

  • Reflektion und Aufbereitung bisheriger Bewerbungsaktivitäten
  • Überarbeitung Bewerbungsunterlagen
  • Abstimmung der Unterlagen in Bezug auf eine Kassentätigkeit
  • Unterstützung bei der Stellensuche
  • Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch im Praktikumsbetrieb

10. Berufsbezogenes Deutsch Wird optional bei TN mit sprachlichen Defiziten durchgehend vermittelt

11. Betriebliche Erprobung Entwickeln und Festigen von Handlungskompetenz durch praxisnahe Kenntnisvermittlung und berufspraktisches Training

Maßnahmezulassung

Zertifikatsnummer 2021M100210-10001
Maßnahmegültigkeit: 03.03.2021 bis 02.03.2024

Art der Maßnahme

Einzelmaßnahme (Einzelbetreuung)
auf Grundlage eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 SGB III

Dauer der Einzelmaßnahme pro Teilnehmenden

100 Gesamtstunden (Individueller Einstieg)

Termin

Der Einstieg ist, nach Absprache mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, grundsätzlich jederzeit möglich.

Ort

BZH Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen gGmbH
34119 Kassel, Pestalozzistraße 27

Ansprechpartnerin beim Bildungszentrum

Frau Conrad
Telefon: 0561 879497-300
E-Mail: kassel@bz24.de

Teilnahmevoraussetzungen

Zuweisung durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter

Finanzierung und Förderung

Agentur für Arbeit, Jobcenter